Very Cool People (LVA)

Die zweite Jazznacht im Tivoli präsentiert Musiker aus Deutschland, Israel und Kolumbien. Michal Shapira („die Stimme von Amy Whinehouse“) sollte für Gänsehaut sorgen. Der kolumbianische Conga-Star Samuel Torres ist einer der gefragtesten Perkussionisten der internationalen Latin-, Jazz- und Pop-Szene.

Sonnabend, 25.5.2019, 20 Uhr
Ort: Tivoli (Anfahrt)

Elvijs Grafcovs – git
Māris Vitkus – org, p, keyb
Valters Sprūdžs – b
Andris Buiķis – dr
Māris Jēkabsons – ts
Oskars Ozoliņš – trp
Laura Rozenberga – trb
Kristaps Lubovs – bars

„Very Cool People“ ist ein Funkjazz Oktett aus Riga, Lettland. Mit einem Rückgrat aus Jazz, Funk und Soul, aber ebenso auch mit starken Einflüssen aus Surf, Klezmer, Rock und Hip-Hop, zündet Very Cool People eine kraftvolle Musik für ein breites Publikum. Die Band versucht den Jazz wieder auf die Tanzfläche zu bringen und ihn für junge Leute attraktiver zu machen.
Die Bandmitglieder der „People“ lieben Liveshows über alles. Dann scheint das Dach gefährdet, so baut sich der Druck der Bläsersektion auf. Doch das Publikum erhält einen Energiestoß wie selten.

Fünf Alben hat die Band bereits vorgelegt, auf vielen Festivals gastiert. Oft integriert die Band eine Sängerin, in Görlitz gibt’s die Instrumentalversion, ein Maximum an Start-Beschleunigung in die letzte Jazznacht dieses Festivals. Bandleader Elvijs Gravcovs (der Name ist Programm!) moderiert nicht nur überzeugend. Er kann auch weltweit Auftritte akquirieren und so wundert es nicht, dass die lettische Band den Weg nach Görlitz gefunden hat. Es braucht sicher viel Humor oder ein sattes Selbstbewusstsein, um als „Very Cool People“ zu musizieren. Sind die Letten aber erstmal in Fahrt, feiert man die Unbekümmertheit ihrer Show und genießt Jazz, der so ausgeschlafen über die Genre-Grenzen groovt…