Bobby Rausch

Donnerstag, 29.07., 21 Uhr //
Görlitz, Postplatz 1, Hauptpost Innenhof //

Lutz Streun – bcl + FX
Oleg Hollmann – bar + FX
Jürgen Meyer – dr +FX

„Young stage“ heißt das Format, mit dem die Jazztage Görlitz die Alterspyramide auf den Kopf stellen. Schalldruck im Stehen, nenn‘ es Jazz, nenn‘ es anders, aber spüre das Vibrieren deiner Lungenflügel!
Die Berliner Formation “Bobby Rausch” begeistert mit einem einzigartig kraftvollen, geradlinig tiefen Klang. Inspiriert von den Schnittstellen zwischen Jazz und Hip-Hop, digital und analog, Kontrolle und Improvisation spielen die Berliner eine Musik, wie sie nur in der brodelnden Hauptstadt entstehen kann. In ihren Konzerten führt „Bobby Rausch“ ihr Publikum unerschrocken durch dunkelste Basstäler und pulsierende Groovescapes. Die Ausnahmemusiker beschwören die urbane Nacht, randvoll von Electrobeats und Rockvinyls, und werden nicht an Schallenergie für all jene sparen, die genug von Kompromissen haben.
Das Konzert macht den Posthof zur Arena. Der weithin unbekannte Hof bietet das Bild eines englischen Schlosses, das allein gibt eine bärenstarke Kulisse. Bitte Tagespresse und Homepage beachten!