Corpo (SWE)

Drei Bands bringen vielfältigen Sound ins neue alte Tivoli, dem Saal, der 2018 erstmalig zum Spielort des Festivals wurde und überzeugte. Aus Schweden kommt Corpo in begeisterndem Teamwork, Tasten und Percussion. Der österreichische Ausnahme Virtuose Christoph Sietzen brilliert an Vibraphon und Marimbaphon und „Three Fall & Melane“ beweist, dass Musik begeistert, die in keine Schublade passt.

Mikael Godée – ss, fl, comp
Ebba Westerberg – perc
Thomas Markusson – double bass
Lars-Erik Norrström – keyb, p
Cornelia Nilsson – dr

CORPO präsentiert Jazz mit großem Sinn für Harmonie. Fünf starke Persönlichkeiten kreieren ihre eigene, einzigartige und aufregende Musik, die sich ausdehnt und stetig weiterentwickelt. Es ist Musik aus dem Norden, jedoch mit Gedanken an südliche Breiten, reflektierend und ausdrucksstark – der Rhythmus spielt eine zentrale Rolle.

CORPO arbeitet seit 1992 als Gruppe und tourte in Schweden, Finnland, Dänemark, Norwegen, Belgien, Holland, Frankreich, Deutschland und Luxemburg. Im September 1999 unternahm die Band eine sehr erfolgreiche Reise nach Südafrika. Das afrikanische Publikum schätzte den Corpo-Mix aus nordischen Melodien und afrikanischer Percussion.
Ein Konzert mit der Band ist die Chance, eine musikalische Darbietung zu sehen, die keine „Show oder Glitzer“ braucht, nur Musik, die im Kopf des aufgeschlossenen Hörers Landschaften zaubert. Gemeinsam schaffen die Musiker eine Musik, die durchdringt. Die verschiedenen Melodien ändern sich ständig, wechseln Rhythmik und Ebenen. Alle Bandmitglieder vermitteln überzeugend ihre Themen. Reich, intensiv, rhythmisch und mit Humor. Mittlerweile kann die Band auch auf ein halbes Dutzend erfolgreicher Tonträger verweisen.