The Jakob Manz Project

Mittwoch, 6.10.2021, 20 Uhr //
Landgericht am Görlitzer Postplatz 18 //

Im Jakob Manz Project versammelt der junge Saxophonist und Bandleader  exzellente Musiker um sich.

Jakob Manz – as
Hannes Stollsteimer – p, keyb
Frieder Klein – b
Paul Albrecht – dr

Die musikalischen Persönlichkeiten verschmelzen in der Gruppe und produzieren einen einzigartigen Bandsound, der durch gegenseitige Inspiration und kreatives Zusammenspiel immer wieder neue Farben annimmt. Die Energie der Band überträgt sich in einer sehr direkten und emotionalen Weise auf das Publikum. So erlebt der Zuhörer sowohl die Tiefen der modernen Groove – und Soulmusik, als auch den magischen und ruhigen Fluss des aktuellen Jazz: einen dynamischen und energiereichen Abend, den man so schnell nicht vergisst. Zum Unerhörten Ort avancierte das Landgericht bereits einmal. Damals mit einer Soloperformance von Christian Muthspiel. 2020 stellt das Quartett in den Lichthof des klassizistischen Treppenhauses. Das Publikum gruppiert sich auf den Etagen um die Band. Für Freunde charaktervoller Klangräume ein Muss!

„Sie jagten den Geist des Jazz mit Nachdruck durchs Forum – und führte dazu, dass die Zuschauer am Ende im Stehen applaudierten.“(Kölner Stadtanzeiger über den Auftritt bei den Leverkusener Jazztagen)